Tomaten sind eine der beliebtesten Zutaten der mediterranen Ernährung. Aus diesem Grund wäre es schön, dieses Gemüse in großen Mengen, immer frisch und biologisch, zur Hand zu haben.

Sie sind nicht schwer anzubauen, ganz im Gegenteil: Egal, ob sie in der Erde, im Gemüsegarten oder in einer Ecke des Gartens oder im Topf stehen, sie bieten große Befriedigung, solange man einige Vorschriften und einen bestimmten Trick befolgt So können Sie eine großzügige Ernte genießen.

Worauf warten Sie denn noch? Lernen Sie die Kunst und machen Sie sich an die Arbeit!Werbung

Wie man Tomaten anbaut, um eine großzügige Ernte zu erzielen

Wählen Sie zunächst die Sorte aus, die Sie anbauen möchten, je nachdem, welchen Geschmack Sie bevorzugen: Rinderherz, Bund, Kirsche, Salat, rund, oval, länglich.

Bereiten Sie für sie einen weichen , gut durchlässigen Boden vor, der reich an organischen Substanzen ist, bevorzugen Sie einen körnigen Dünger mit langsamer Freisetzung und suchen Sie sich tagsüber einen sonnigen Platz für mindestens 6 Stunden.

Pflanzen Sie die Samen zwischen März und Mai, das ist die beste Zeit! Wenn das Wetter noch zu kalt ist, können Sie auch Gläser verwenden und diese drinnen aufbewahren. Wenn die Sämlinge gekeimt sind und mindestens 4 echte Blätter haben , können Sie sie in einem Abstand von mindestens einem halben Meter eingraben.

Die Wurzeln brauchen Platz, da sie tief eindringen und oft vom Stängel selbst ausgehen. Befreien Sie es von den ersten Blättern , machen Sie ein Loch, bepflanzen Sie es und bedecken Sie es mit Erde. Das ist das Geheimnis einer guten Bodenhaftung und einer großzügigen Ernte . Jetzt großzügig gießen.

Sie können die Pflanzen auch mit einem flüssigen Kompost auf der Basis von Kalium, Phosphor und Stickstoff düngen oder ihn zu Hause mit Kaminasche und getrockneter Brennnessel zubereiten. Letzteres ist reich an Mineralsalzen, die das Wachstum der Früchte unterstützen.

So schützen Sie sie vor Parasiten

Um sie vor Krankheiten zu schützen und sie gedeihen zu lassen, denken Sie daran, sie jährlich zu wechseln. Pflanzen Sie sie in einen anderen Boden um, der immer der Sonne ausgesetzt und immer gut gedüngt ist.Werbung

Wenn Sie Blattläuse, Schildläuse oder andere Parasiten bemerken, die ihr Überleben gefährden können, verwenden Sie ein natürliches, sehr starkes und wirksames Insektizid, das in der Lage ist, sie auszurotten, ohne dass es zu Problemen für unsere Gesundheit und die des Planeten kommt. Die beste Seife schlechthin ist der Überlieferung nach und empirischen Erkenntnissen zufolge die Marseille-Seife. Reiben Sie mindestens 50 Gramm davon, lösen Sie es in reichlich kochendem Wasser auf und warten Sie, bis es vollständig abgekühlt ist. Geben Sie die Flüssigkeit in eine Sprühflasche und sprühen Sie sie auf die Blätter, den Stamm und den Stängel. Tun Sie es abends, nach Sonnenuntergang. In nur wenigen Tagen sind Ihre Tomaten sicher und vor zukünftigen Angriffen geschützt.

Sie können dieses Mittel auch vorbeugend einsetzen. Es ist harmlos!

Gute Arbeit!