Für Ihre Gesundheit und für eine bessere Schlafqualität ist es unerlässlich, Ihre Matratze regelmäßig zu reinigen und zu desinfizieren! Bevor Sie dieses Hausmittel auf der ganzen Matratze anwenden, testen Sie es am besten zuerst an einer kleinen Stelle.

saubere Matratze

Wie wäscht man eine Matratze?

Wenn Ihre Matratze waschbar ist    , probieren Sie diese Reinigungsmethode aus.

  • Legen Sie die Matratze in eine Badewanne und weichen Sie sie 20 Minuten lang in Wasser und Reinigungsmittel ein.
  • Entleeren Sie die schmutzige Flüssigkeit und füllen Sie die Wanne mit Seifenwasser.
  • Schrubben Sie die Matratze gründlich mit den Händen und spülen Sie die Matratze dann mehrmals ab, bis das Wasser klar ist.
sauberer matratzenessig

Mit Essig

Dieses Produkt eignet sich hervorragend  zum Entfernen von Flecken aller Art.

  • Geben Sie 0,5 Liter heißes Wasser in einen Behälter mit einer Sprühflasche und 1/2 Teelöffel Essig.
  • Sprühen Sie die resultierende Mischung über die ganze Matratze. Wischen Sie es mit einem Schwamm oder einer Bürste ab.
  • Lassen Sie die Matratze etwa eine Stunde lang auf einer Seite trocknen. Sie können dann mit der Behandlung auf der anderen Seite fortfahren.
Natronperoxid-Matratze

Mit Natron und Wasserstoffperoxid

Streue das Natron    über die fleckigen Stellen.

  • Füllen Sie einen Behälter mit 200 ml Wasser und 100 ml Wasserstoffperoxid.
  • Schütteln Sie die Mischung gut und tragen Sie sie dann auf das Produkt auf. 1-2 Stunden auf der Matratzenoberfläche belassen.

Der Rest der Mischung sollte mit einem Tuch oder Papiertüchern entfernt werden. Achtung, die Matratze muss sehr trocken sein!

Mit Zitronensäure

Dieser Inhaltsstoff ermöglicht es Ihnen auch, Ihre Matratze aufzuhellen.

  • Mischen Sie 1 Liter Wasser mit 1 Teelöffel Zitronensäure.
  • Tragen Sie die Mischung auf die gesamte Oberfläche der Matratze auf.
  • Schrubben Sie die Matratze gut mit einer Bürste oder einem Schwamm und lassen Sie die Matratze dann vollständig trocknen.

Wie trocknet man eine Matratze richtig?

Bei sonnigem und heißem Wetter ist es besser, es draußen aufzustellen. Wischen Sie vorher überschüssige Feuchtigkeit mit einem Handtuch oder Staubsauger von der Matratze ab. Vergessen Sie nicht, eine Plastikfolie unter die Matratze zu legen.

Wenn es im Winter nicht möglich ist, die Matratze im Freien zu trocknen, legen Sie sie auf die Seite und lehnen Sie sie leicht an die Wand, damit die Luft von allen Seiten zirkulieren kann. Sie können auch einen Ventilator im Raum einschalten, um die Luftzirkulation zu erhöhen.