Essig auf Pflanzen: eine ungewöhnliche Idee mit einem Ergebnis wie aus dem Bilderbuch

Essig auf Pflanzen: eine ungewöhnliche Idee mit einem Ergebnis wie aus dem Bilderbuch. Wenn Sie noch nie versucht haben, Essig für Ihre Gartenpflanzen zu verwenden, sollten Sie es vielleicht einmal versuchen.

Essig auf Pflanzen: eine ungewöhnliche Idee mit einem Ergebnis wie aus dem Bilderbuch

Tatsächlich kann diese Substanz wundersame Wirkungen auf die Vegetation haben, es lohnt sich also, es zumindest auszuprobieren.

Essig auf Pflanzen: Das passiert, wenn man etwas verschüttet

Essig, um nur ein Beispiel zu nennen, kann für Pflanzen wie Azaleen und Gardenien sehr nützlich sein. Dies liegt daran, dass es sich um Pflanzen handelt, die einen eher sauren pH-Wert benötigen: Die Verwendung von Essig befriedigt nur dieses primäre Bedürfnis.

  • weißer Essig, 150 Milliliter
  • Wasser, 3 Liter
  • eine saubere Flasche

Gießen Sie drei Liter Wasser und 150 Milliliter Essig in eine Flasche und vermischen Sie sie. Schütteln Sie alles und gießen Sie dann die Pflanzen. Das Ergebnis ist, dass Letztere nun über eine saurere Umgebung verfügen, in der sie wachsen und gedeihen können.

Alle Vorteile

Erstens kann Essig bei der Bekämpfung von Unkräutern hilfreich sein: Er kann deren unkontrolliertes Wachstum verhindern oder stark reduzieren. In diesem Fall empfiehlt es sich, den Essig mit dem Salz zu vermischen.

1. Essig für härtere Blüten? Ein praktisches Rezept

Wenn das Problem darin besteht, die Blütenstiele zu stärken, kann die Lösung in diesem „Rezept“ bestehen:

  • weißer Essig, zwei Esslöffel
  • Wasser, ein Liter
  • Zucker, zwei Esslöffel

Alles, was Sie tun müssen, ist, alle diese „Zutaten“ in einer sauberen Flasche oder Flasche zu mischen und kräftig zu schütteln. Anschließend gießen Sie die Pflanzen mit dem Ergebnis, aber in Maßen, damit sie widerstandsfähiger und üppiger werden.

2. Essig als Ameisen- und Schneckenschutz!

Wenn sich, was durchaus möglich ist, Schnecken und/oder Ameisen in Ihrem Garten angesiedelt haben, wissen Sie, dass Essig ein recht wirksames Abwehrmittel sein kann. Verwenden Sie ihn, Sie werden es nicht bereuen!

Gute Arbeit und viel Spaß beim Gärtnern!