Bekämpfen Sie Mücken mit dieser schönen Pflanze für den Balkon!

Wandelröschen gehören zur Familie der Eisenkrautgewächse und ihr Anbau ist wirklich sehr einfach .

Seine farbenprächtigen Blüten , ähnlich denen von Eisenkraut, haben eine lange Blütezeit und bieten dem Auge viele Farbnuancen.

Je nach Region und Anbauart können Wandelröschen mehrjährige oder einjährige Pflanzen sein und sowohl im Topf als auch im Garten wachsen .

Diese wunderbare Pflanze verschönert nicht nur den Garten oder das Haus, sondern hält auch Mücken fern .

Um zu verstehen, wie man es anbaut, müssen Sie nur unten lesen.

Bekämpfen Sie Mücken mit dieser schönen Pflanze für den Balkon!

Wandelröschen: So züchtet man sie am besten.

Der Anbau von Wandelröschen ist einfach, und wenn man ihn auf dem Balkon oder im Garten hält, lockt er auch viele wunderbare Schmetterlinge an. Wenn Sie die kletternde Sorte anbauen möchten , müssen Sie sie lediglich in Hängekörben platzieren.

Bevor man konkret liest, was es zu kultivieren gilt, müssen einige Dinge unterstrichen werden.

Die Pflanze bevorzugt leicht sauren Boden , kommt aber in vielen verschiedenen Böden gut zurecht. Wichtig ist, einen sonnigen Standort zu wählen und die Pflanze in gut durchlässigen Boden zu pflanzen .

Zum Mulchen müssen Sie Kiefernnadeln verwenden , um den Säuregehalt des Bodens zu erhöhen.

Die beste Pflanzzeit für Wandelröschen ist der Frühling , wenn keine Frost- und Kältegefahr mehr besteht. Man muss jedoch bedenken, dass Wandelröschen bei warmen Temperaturen zwar nur langsam wachsen, aber bei steigenden Temperaturen üppig wachsen.

Zu Beginn müssen Sie sie häufig gießen, aber mit der Zeit benötigen diese Pflanzen nur noch wenig Pflege. Tatsächlich verträgt es auch Dürrebedingungen gut.

Genau aus diesem Grund sollte eine gute Bewässerung etwa einmal pro Woche ausreichen.

Es ist zu bedenken, dass diese Pflanze jedes Frühjahr eine leichte Düngerdosis erhalten kann, eine zu große Dosis jedoch die Blüte hemmen könnte.

Jetzt müssen nur noch alle Merkmale des Anbaus sorgfältig studiert werden:

  • Wasserfall

Bei sandigem Boden muss täglich gegossen werden . Allerdings muss, wie eingangs bereits erwähnt, etwa ein Zentimeter pro Woche gegossen werden und darf nicht austrocknen. Bitte beachten Sie: Wenn die Blüte unterbrochen oder verlangsamt erscheint, müssen Sie die Wassermenge erhöhen.

  • Licht

Diese Pflanze liebt die Sonne und muss daher jeden Tag mindestens 6 Stunden lang direktem Sonnenlicht ausgesetzt werden . Zwar verträgt sie Nachmittagsschatten, blüht aber viel weniger, wenn sie an einem schattigen Standort gepflanzt wird.

  • Luftfeuchtigkeit und Temperatur

Wandelröschen können leichten Frost überstehen. Sinkt die Temperatur jedoch unter 20 Grad oder bleibt es längere Zeit kalt, stirbt die Pflanze ab . Diese Pflanze lebt gerne bei einer Temperatur von 20 Grad und liebt feuchtes Klima. Es kann auch in der Nähe von Salznebel überleben.

  • Boden

Die Pflanze benötigt einen gut durchlässigen Boden und bevorzugt einen neutralen pH-Wert . Es kann jedoch in jedem Gelände gut leben.

  • Beschneidung

Beim Anbau von Wandelröschen als mehrjährige Pflanze ist es klar, dass die Verzweigung und Blüte gefördert werden muss, gleichzeitig muss aber sein aggressives Wachstum durch Entfernen der Früchte überwacht werden. Um die zukünftige Blüte zu fördern, ist es nach der Blüte notwendig, das Wandelröschen an den buschigsten Zweigen leicht abzuschneiden . Schneiden Sie im Frühjahr die Stängel 6 bis 5 Zoll über dem Boden ab. Dies fördert die Verzweigung und Blüte.

  • Dünger

Diese Pflanze benötigt nicht viel Dünger, wenn sie im Boden steht . Tatsächlich reicht es aus, die Pflanze einmal zu Frühlingsbeginn zu düngen. Lantana erfordert wenig Pflege und zu viel Dünger kann das Blütenwachstum beeinträchtigen. Wenn sie jedoch in einen Topf gegeben wird, muss sie häufiger mit einem ausgewogenen und empfindlichen Dünger gefüttert werden .

W der grüne Daumen.