Der Anbau von Erdnüssen aus im Laden gekauften Nüssen kann ein unterhaltsames und lohnendes Gartenprojekt sein. Hier finden Sie eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Anbau von Erdnüssen direkt in Ihrem eigenen Garten:

1. Die richtigen Erdnüsse auswählen

  • Erdnusssorte : Entscheiden Sie sich für rohe, ungeröstete und ungesalzene Erdnüsse. Diese keimen eher als die gerösteten oder gesalzenen Sorten.
  • Kaufen Sie Bio-Produkte : Kaufen Sie wenn möglich Bio-Erdnüsse, da die Wahrscheinlichkeit geringer ist, dass diese mit Wachstumshemmern behandelt wurden.

2. Den Boden vorbereiten

  • Bodenanforderungen : Erdnüsse benötigen gut entwässernden, fruchtbaren Boden mit einem pH-Wert zwischen 5,9 und 7,0. Sie können den pH-Wert Ihres Bodens testen und entsprechend anpassen.
  • Bodenbearbeitung : Lockern Sie den Boden bis zu einer Tiefe von etwa 30 cm und mischen Sie etwas Kompost oder gealterten Mist unter, um die Fruchtbarkeit zu verbessern.

3. Erdnüsse pflanzen

  • Pflanzzeit : Der beste Zeitpunkt zum Pflanzen von Erdnüssen ist im Spätfrühling, wenn sich die Bodentemperatur auf mindestens 18 °C erwärmt hat.
  • Pflanztiefe : Pflanzen Sie die Erdnüsse 2,5 bis 5 cm tief und etwa 15 bis 20 cm voneinander entfernt. Stellen Sie sicher, dass die Erdnüsse leicht mit Erde bedeckt sind.

4. Erdnüsse pflegen

  • Bewässerung : Erdnüsse benötigen etwa 2,5 bis 5 cm Wasser pro Woche, insbesondere während der Blüte und des Ansetzens (wenn die Pflanze mit der Erdnussproduktion beginnt).
  • Unkraut jäten : Halten Sie den Bereich um die Erdnüsse unkrautfrei. Unkraut kann um Nährstoffe und Wasser konkurrieren.

5. Ernte

  • Erntezeit : Erdnüsse sind erntereif, wenn die Blätter gelb werden und die Adern der Schale deutlich sichtbar werden, normalerweise etwa 4 bis 5 Monate nach der Pflanzung.
  • Erdnüsse ausgraben : Heben Sie die Pflanze vorsichtig mit einer Gabel aus der Erde und achten Sie darauf, die Erdnüsse nicht zu beschädigen.

6. Trocknen und Aushärten

  • Trocknen : Nach der Ernte überschüssige Erde abschütteln und die Pflanzen an einen warmen, trockenen Ort hängen. Lassen Sie die Erdnüsse einige Wochen trocknen, bis die Schalen vollständig trocken sind.
  • Aushärten : Durch das Aushärten von Erdnüssen verbessern Sie deren Geschmack und Haltbarkeit. Bewahren Sie sie etwa zwei Wochen lang an einem gut belüfteten Ort auf.
Wenn Sie diese Schritte befolgen, können Sie erfolgreich Erdnüsse aus im Laden gekauften Nüssen anbauen. Dies ergibt nicht nur einen leckeren Snack, sondern verleiht Ihrem Hausgarten auch ein einzigartiges Element.