Die Pflanzen, die wir in unseren Häusern halten, sind im Allgemeinen effektiv bei der Dekoration von Räumen und der Reinigung der Luft. Normalerweise wählen wir Pflanzen nach Farbe, Art und Größe aus. Ein weiterer entscheidender Faktor ist zweifellos der Duft.

Zitrone ist eine außergewöhnliche Frucht, die reich an Vitaminen ist und starke gesundheitliche Vorteile hat. In diesem Artikel erklären wir, wie man Zitronensamen in einer Tasse keimen lässt, um eine Pflanze zu haben, die Ihr ganzes Zuhause schmückt und parfümiert.

Zitronensamen

Zu Beginn benötigen Sie Zitronensamen, und Sie haben zwei Möglichkeiten:

Sie können die Samen von der nächsten Zitrone nehmen, die Sie in Ihrer Küche verwenden, oder Sie können sie kaufen. Wenn Sie sich für die erste Option entscheiden, weichen Sie sie eine Weile ein, um die Haut zu entfernen, die sie bedeckt.

Dann benötigen Sie eine Tasse mit etwa 250-300 ml. Füllen Sie es mit Erde und setzen Sie die Zitronensamen 2-3 Zentimeter tief ein.

Der Zitronensamen braucht   ca. 7 Tage zum Keimen, dann verlangsamt sich das Wachstum der Pflanze und hängt auch von der Pflege ab.

Zitronenbecher anbauen

Wie man sich um eine Zitronenpflanze kümmert

Zitrone benötigt, wie alle Zitrusfrüchte, besondere Pflege. Nachfolgend bieten wir spezielle Pflege an, um es im Haus zu halten.

Boden

Stellen Sie sicher, dass der Boden durchlässig und gut durchlüftet ist. Die Zitrone braucht viel Wasser, also muss die Erde es aufnehmen können.

Zitronenbaum zu Hause

Temperatur

Der    Zitronenbaum  ist sehr kälteempfindlich, aber das ist kein Problem, da Sie ihn drinnen halten. Die ideale Temperatur für Zitronenpflanzen liegt zwischen 15 und 25 Grad.

Das Wasser

Die Luftfeuchtigkeit ist ein weiterer sehr wichtiger Faktor. Zitronenbäume brauchen viel Wasser, das langsam gegossen werden sollte, um Stagnation zu vermeiden. Halten Sie die Erde immer feucht.