Nichts ruiniert einen Hof oder Garten so sehr wie das Unkraut, das die Wege verunreinigt und manchmal Ihre Pflanzen zum Scheitern verurteilt. Deshalb ist es sehr wichtig, sie loszuwerden, ohne unbedingt gesundheits- und umweltschädliche Unkrautvernichtungsmittel einzusetzen. Wir bieten Ihnen diesbezüglich Unkrautbekämpfungsmethoden im reinsten ökologischen Sinne und ohne den Einsatz chemischer Herbizide.

Keine Notwendigkeit für chemische Unkrautvernichtungsmittel, um dem Unkraut, das Ihren Hof oder Garten befällt, ein Ende zu bereiten. Hier  sind einfache und kostengünstige Techniken  , um dies zu erreichen.

Unkraut

Einfache und kostengünstige Methoden, um Unkraut dauerhaft zu beseitigen

Durch die Wahl der richtigen natürlichen Unkrautvernichtungsmittel werden Sie mit ihrer Wirkung gegen Unkräuter auf jeden Fall zufrieden sein. Hier ist eine Liste mit allem, was Sie ausprobieren können.

– Spülmittel, Salz und Essig gegen Unkraut

Mit diesem Trick sorgt der weiße Essig   dank seiner Essigsäurezusammensetzung  für die Feuchtigkeitsaufnahme , während das Spülmittel    als Absorptionsmittel fungiert. Gießen Sie die Mischung je nach Terrain in eine Sprühflasche und sprühen Sie sie dann direkt auf das Unkraut. Tun Sie dies vorzugsweise während der sonnigen Tageszeiten.

Normalerweise sollten Sie sehen, dass unerwünschte Unkräuter nach ein paar Stunden braun werden. Sprühen Sie bei Bedarf mehr von Ihrem natürlichen Unkrautvernichtungsmittel,  um zu verhindern, dass schädliches Unkraut nachwächst.

– Backpulver zur Unkrautbekämpfung

Um Ihre Auffahrt zu jäten, ist Backpulver  einer der  besten umweltfreundlichen Unkrautvernichter . Um  dieses vielseitige Produkt   für diesen Zweck zu verwenden, streuen Sie Natron auf Unkraut und vermeiden Sie Rasen und andere Pflanzen.

Unkrautspray

– Mulchen, um Unkraut zu beseitigen

Um Unkraut im Garten oder in Einfahrten zu bekämpfen, ist Mulchen eine hervorragende Lösung. Die Verwendung einer dicken Schicht Rindenmulch hilft  , mehrjährige Unkräuter zu unterdrücken, indem sie sie ersticken.  Und aus gutem Grund lässt Mulch kein Sonnenlicht durch die Bodenoberfläche. Ordnen Sie sie zwischen Ihren Feldfrüchten und Ihren anderen Pflanzen an.

– Kochendes Wasser, um Unkraut zu töten

Hervorragender organischer Unkrautvernichter, kochendes Wasser ist eine schnelle und einfache Möglichkeit, unerwünschte Pflanzen zu beseitigen. Achten Sie darauf, es bei Unkräutern zu verwenden  , die sich nicht in der Nähe der Pflanzen befinden, die Sie schützen müssen.

Um Unkraut mit dieser Methode zu vernichten, kochen Sie Wasser und gießen Sie es dann über die betroffenen Stellen. Achten Sie auch darauf  , den Schnabel des Behälters der Wurzel des Unkrauts zu nähern . Sie sollten feststellen, dass es allmählich verblasst, bevor es stirbt. Um ein mögliches Nachwachsen zu vermeiden, können Sie den Antrag erneuern.

– Zeitungspapier zum Ersticken von Unkraut

Um diese Technik zu nutzen,  legen Sie drei oder mehr Lagen nasses Zeitungspapier  über das Unkraut. Wenn Ihnen die Beete in Ihrem Hof ​​oder Garten wichtig sind, können Sie Ihre Zeitungsauslage jederzeit mit einer Mulch- oder Kiesschicht abdecken.

– Manuelles Jäten, um Unkraut zu entfernen

Das manuelle Jäten ist nach wie vor eine der effektivsten Methoden zur Unkrautvernichtung. Während es jedoch relativ einfach ist, Unkraut auf kleinen Flächen mit angebautem Gemüse und Blumen zu jäten, ist dies bei größeren Flächen weniger der Fall. In diesem Fall müssten Sie  eine Hacke verwenden . Um Unkraut zwischen den Gemüsereihen zu entfernen, greift man am besten immer noch zu einer Bügelhacke.

– Salz, um Unkraut zu entfernen

Um Salz als Unkrautvernichter zu verwenden, streue es zunächst auf das Unkraut in der Nähe der Fliesen. Dies verhindert, dass diese Unkräuter mehr Wasser nachfüllen,  was zu ihrer Beseitigung führt . Da Salz jedoch das Nachwachsen der Pflanzen hemmt, streuen Sie es am besten mindestens 50 cm entfernt von anderen Pflanzungen.

Auffahrt Salz verschüttet

– Pflanzliches Kochwasser zur Unkrautvernichtung

Dank der vom Gemüse freigesetzten Nährstoffe und des im Kochwasser enthaltenen Salzes ist es durchaus möglich, damit das Unkraut zu beseitigen, das  sich zwischen den Fliesen und den Steinplatten einnistet . Gießen Sie das Wasser auf die betroffenen Stellen und warten Sie ein paar Tage, bis sie verschwinden.

– Weißer Essig, ein natürliches Herbizid zur Unkrautbekämpfung

Um das Keimen neuer unerwünschter Unkräuter zu verhindern, verdünnen  Sie weißen Essig  allein mit einem gleichen Teil Wasser und geben Sie die Lösung dann in eine Sprühflasche, bevor Sie sie auf die betroffenen Stellen sprühen. Dieser trocknet das schädliche Unkraut  dank der Essigsäurezusammensetzung des Essigs nach und nach aus. Sie können die Lösung auch einmal pro Woche zwischen die Fliesenfugen sprühen, um ein Nachwachsen zu verhindern. Achten Sie natürlich darauf, nur das Unkraut zu bekämpfen, damit Sie Ihre Pflanzen nicht beschädigen.