Ob zum Würzen unserer herzhaften Speisen oder als pikante Note in unseren Desserts, die Zitrone ist ein großer Star in der Küche. Diese Zitrusfrucht ist reich an Vitaminen und Antioxidantien und gilt als Detox par excellence. Sie ist bekannt für ihre ernährungsphysiologischen Vorteile, aber auch für ihre reinigenden Eigenschaften für die Haut. Was viele nicht wissen: Zitronensaft ist ein ungeahnter Komplize für allerlei Hausarbeiten.

Es hat in der Tat mehrere Kräfte, um die verschiedenen Oberflächen des Hauses zu reinigen und zu glänzen. Ökologisch und wirtschaftlich, dank seiner antibakteriellen und antiseptischen Eigenschaften spürt Zitrone effektiv Schmutz auf und entfernt mühelos die hartnäckigsten Flecken. Deodorant, es jagt auch alle schlechten Gerüche, die den Innenraum einbalsamieren. Nicht mehr wegzudenken: Von der Küche bis ins Bad desinfiziert es alle verkalkten und fettigen Stellen im Handumdrehen und hinterlässt einen frischen und zarten Duft.

Entdecken Sie einige effektive Methoden, um Ihr Zuhause mit gepresster Zitrone makellos zu machen!

Beseitigen Sie schlechte Gerüche aus dem Müll

Es ist ein weit verbreitetes Phänomen: Die unfeinen Gerüche, die aus dem Müll entweichen, können schnell den ganzen Raum riechen. Vor allem in der Küche, wo Lebensmittelabfälle anfallen. Natürlich müssen Sie daran denken, ihn regelmäßig zu entleeren. Aber manchmal bleiben auch bei richtiger Entleerung einige Gerüche zurück. Dieses Problem tritt häufiger in Abwesenheit von Fenstern auf, wenn der Raum nicht belüftet werden kann. In diesem Fall kommt Ihnen die Zitrone zu Hilfe und kann diese störenden Gerüche loswerden.

Um das Problem zu beheben, gibt es einen ganz einfachen Trick: Eine Zitrone schälen und die Schale zwischen den Boden des Mülleimers und den Müllsack legen. Sie werden feststellen, dass die Gerüche sofort blockiert werden!
Befreien Sie sich von schlechten Gerüchen aus Ihren Händen

saubere Gerüche von den Händen

Fällt es Ihnen nach dem Kochen oft schwer, den Geruch von Fisch oder Zwiebeln an Ihren Händen loszuwerden? Das Frustrierendste ist, dass selbst beim Händewaschen mit Seife dieser Duft immer noch an Ihren Fingern haftet!

Keine Sorge mehr: Um Ihre Hände effektiv zu desinfizieren, müssen Sie sie nur mit Zitronensaft  einreiben . Das wirkt noch stärker als die berühmten Zitronentücher, die in der Regel in Fischrestaurants serviert werden – keine störenden Gerüche mehr!

Reiniger zum selber machen

Es ist nicht immer einfach, einen guten Reiniger zu finden, der gleichzeitig gut funktioniert und gut riecht. Nun, dank Zitrone können Sie zu Hause eine sehr effektive Lösung zubereiten, die verschiedene Oberflächen in Ihrem Innenraum desinfizieren kann.

Zutaten

  • Eine Sprühflasche
  • Schalen von 5 Zitronen
  • Ein großes Gefäß
  • 1 Tasse weißer Essig

Verfahren

Nimm die Zitronenschalen und gib sie in ein Glas. Gießen Sie den weißen Essig ein und verschließen Sie den Behälter mit dem Deckel. Lassen Sie es ca. 2 Wochen ruhen, damit die Haut ihre Essenz und Eigenschaften entfalten kann.

Gießen Sie die Flüssigkeit dann mit einem Sieb in eine Sprühflasche.

Auf Oberflächen sprühen und mit einem  feuchten Mikrofasertuch  abwischen .

Dieses natürliche Waschmittel ist vielseitig einsetzbar. Es wird besonders für die Reinigung von Glas und Wasserhähnen empfohlen. Die Wahl des weißen Essigs ist nicht trivial, da er auch ein hervorragender Reiniger mit entfettenden, desinfizierenden und desodorierenden Eigenschaften ist.

NB  : Mehrzweck-Zitrone hilft auch, hartnäckige Flecken auf der Wäsche zu entfernen. Schweiß-, Rost- oder Fettflecken verschwinden in wenigen Augenblicken mit etwas Zitronensaft, Wasser und Salz. Sie können auch Ihren eigenen hausgemachten Lufterfrischer mit ätherischem Zitronenöl herstellen, um unangenehme Toilettengerüche loszuwerden.

Waschbecken reinigen

sauberes Zitronenbecken

Wir benutzen die Spüle oft, um Geschirr zu spülen oder Gemüse zu putzen. Deshalb ist es fast unerlässlich, ihn mit den richtigen Produkten sauber zu halten. Hauptsache mit natürlichen und ökologischen Zutaten wie Zitrone!

Nehmen Sie die Hälfte einer gebrauchten Zitrone und reiben Sie damit die gesamte Oberfläche ein, ohne die Ecken des Beckens zu vernachlässigen. Das Waschbecken wird sauber und glänzend!

Halten Sie Insekten fern

Es gibt keinen besseren Weg, die Luft in Ihrem Zuhause zu erfrischen, als Türen und Fenster zu öffnen. Außer dass oft Insekten und Fliegen ins Haus eindringen. Wie hält man diese Schädlinge fern? Mit einer billigen und ungiftigen Spitze.

Von einer Zitrone die Schale abschneiden und die Schalen auf einen kleinen Teller geben. Installieren Sie letzteres auf einer ebenen Fläche in der Nähe der Rahmen eines Außenfensters. Sofort zieht ein Duft voller Frische in Ihr Zuhause ein und die Insekten werden sich umdrehen!

Schneidebretter reinigen

sauberes Schneidebrett

Durch den ständigen Kontakt mit verschiedenen Lebensmitteln  benötigen Schneidebretter  viel Pflege und Wartung. Sie neigen manchmal dazu, kleine Schmutzreste zurückzuhalten: Zitrone ist daher die ideale Lösung, denn sie schränkt nicht nur die Bakterienentwicklung ein, sondern beseitigt auch hartnäckigste Gerüche.

Streuen Sie zuerst eine Handvoll grobes Salz auf die Oberfläche. Dann nehmen Sie die Hälfte einer gebrauchten Zitrone und reiben Sie diese kräftig ein. Die abrasive Wirkung des Salzes entfernt alle Rückstände und die Zitrone nimmt alle schlechten Gerüche auf und gibt ein frisches Aroma ab.

Notiz 

Wir empfehlen, immer Bio-Zitronen zu verwenden. Ist dies nicht der Fall, empfiehlt es sich, sie vor Gebrauch gründlich zu waschen. Denken Sie auch daran, die Anwendung von Zitrone bei Überempfindlichkeit oder Allergie zu vermeiden.