brille-streifenfrei-putzen
Wasser ist auch für eine Brille ein super ReinigungsmittelFoto: Phattara Away/Shutterstock

Regentropfen, Fingerabdrücke, Staub und Schmutz – jeder Brillenträger kennt den Moment, wenn die Brille dringend geputzt werden muss. Wie Sie Ihre Brille kinderleicht streifenfrei putzen können und das ganz ohne teure Spezialtücher und Reinigungsmittel erfahren Sie in unserem Ratgeber.

Brille streifenfrei putzen

Grundsätzlich sollten Sie Ihre Brille mindestens einmal pro Tag gründlich reinigen. So können sich grobe Verschmutzungen gar nicht erst auf den teuren Gläsern ansammeln. Eine professionelle Reinigung beim Optiker ist natürlich eine Möglichkeit. Dort wird Ihre Brille schonend im Ultraschallbad gesäubert. Für den Alltag ist diese Lösung allerdings wenig praktikabel. Wenn Sie für teuren Schmuck sowieso ein Ultraschallbad Ihr Eigen nennen, können Sie es allerdings regelmäßig für Ihre Brille verwenden.

Im Handel erhältlich gibt es auch einzeln verpackte Brillenputztücher. Damit bekommen Sie zwar nicht nur Ihre Brille streifenfrei sauber, sondern können die kleinen Tücher auch für die schnelle Reinigung Ihres Bildschirms zweckentfremden, allerdings sind diese Tücher unnötig teuer und eine große Belastung für die Umwelt.

Am einfachsten und kostengünstigsten reinigen Sie Ihre Brille mit diesen einfachen Hausmitteln:

  • Lassen Sie lauwarmes Wasser über Ihre Brille laufen.
  • Geben Sie einen Tropfen Spülmittel auf jedes Glas.
  • Reiben Sie zunächst beide Gläser vorsichtig mit Daumen und Zeigefinger ein, anschließend behandeln Sie das Gestell.
  • Spülen Sie mit lauwarmem, klarem Wasser nach.
  • Trocknen Sie Ihre Brille mit einem weichen Baumwoll- oder Mikrofasertuch.

So putzen Sie alle Brillenarten und natürlich auch Sonnenbrillen im Hand um drehen.

Tipps & Tricks zum Brille putzen

  • Nicht jedes Spülmittel ist für Ihre Brille geeignet. Achten Sie auf die Produktbeschreibung und verwenden Sie nur mildes, nicht rückfettendes Spülmittel. Eine gute Alternative ist heller Essig.
  • Nutzen Sie keine Haushaltspapiere, Kosmetiktücher oder Feuchttücher: Diese Produkte enthalten Holzfasern, die Kratzer auf den empfindlichen Gläsern hinterlassen können.
  • Vermeiden Sie das Beiläufige Trocknen oder Polieren am Saum Ihrer Kleidung oder einem Frottee-Handtuch: Auch hier können Kratzer auf den Gläsern entstehen oder die Beschichtung beschädigt werden.
  • Verwenden Sie keine aggressiven Reinigungsmittel. Scharfe Reiniger greifen die Beschichtung der empfindlichen Gläser an.
  • Üben Sie nicht zu viel Druck auf Gläser und Gestell aus. Halten Sie Ihre Brille am vorderen Teil des Brillengestells seitlich fest.