Wahrscheinlich kennt nicht jeder Bittersalze, auch wenn sie ein außerordentlich nützliches Produkt ist. Es ist ein Mineral aus der Gruppe der Epsomit, oder für Chemie-Liebhaber Magnesiumsulfat-Heptahydrat, und hat seinen Namen von der Stadt Epsom in England, in deren Quellen es zum ersten Mal im 16. Jahrhundert gefunden wurde. Und seitdem überzeugt es mit seinen vielseitigen Anwendungsmöglichkeiten. Hier sind einige davon!

1. Splitter ganz einfach entfernen

Machen Sie eine Kompresse mit Wasser und Bittersalz und halten Sie sie auf den vom Splitter verletzten Bereich: nach ein paar Minuten sollte die Haut weich genug sein, um den Splitter zu entfernen.

2. Entgiftung des Körpers

Mischen Sie das Bittersalz mit ein wenig ätherischen Ölen und verwenden Sie die Mischung in der Wanne, wenn Sie ein Bad nehmen: eine ausgezeichnete Lösung, um Ihren Körper von Giftstoffen zu befreien.

3. Abhilfe gegen Kopfschmerzen

Dank der Eigenschaften von Magnesium, hilft ein Bad in Bittersalz auch dabei, Kopfschmerzen zu verhindern oder zu lindern.

4. Hautberuhigend

Bittersalz hat entzündungshemmende Eigenschaften, die es ideal zur Beruhigung gereizter oder leicht sonnenverbrannter roter Haut macht. Bereiten Sie eine Sprühflasche vor, die mit einer Tasse Wasser und zwei Esslöffeln Bittersalz gefüllt ist.

5. Bittersalze fördern den Schlaf

Ein Bad mit Bittersalzen hat auch den Vorteil, den Schlaf zu verbessern: Die Salze entspannen die Muskeln.

6. Volumen für die Haare

Mischen Sie Spülung und Bittersalz zu gleichen Teilen und verteilen Sie es auf dem Haar. 20 Minuten einwirken lassen. Perfekt, um die Haare zu entfetten.

7. Juckreiz beseitigen

Bittersalz ist sehr nützlich für die Linderung von Juckreiz durch Insektenstiche, trockene Haut oder Kontaktdermatitis. Mischen Sie das Salz und Wasser in einer Sprühflasche und besprühen Sie die betroffene Stelle.

8. Ein Peeling für die Haut

Mischen Sie Bittersalz, Zitronensaft und Olivenöl in einem Glas und verwenden Sie es als Peeling, wenn Sie eine weichere Haut bekommen möchten.

9. Muskelkrämpfe lindern

Bei einem Bad werden Muskelkrämofe gelindert.

10. Revitalisierung für Pflanzen

Wenn sich die Blätter krümmen, fehlen der Pflanze wichtige Nährstoffe wie Magnesium. In diesem Fall können Sie das Bittelsaz an den Stamm der Pflanze besprühen.

11. Natürlicher Dünger

Bittersalz stärkt das Wachstum Ihrer Pflanzen!

12. Nützlich für Paprika

Peppers haben eine überdurchschnittliche Beziehung zwischen der Größe der Pflanze und der Frucht. Daher ist es gut, sie alle zwei Wochen mit Magnesium zu düngen.

13. Ein üppiger Rasen

Besprühen Sie Ihren Rasen mit Bittersalz, so wird die Vergilbung des Grases verhindert.